Reken-Stiftung: 15.000 Euro für den Bürgerbusverein

Vor dem optisch ganz auf Reken getrimmten, mit den Logos der Reken-Stiftung als Sponsor versehenen und mit erheblicher finanzieller Beteiligung des Landes NRW angeschafften Niederflurbusses als passende Kulisse überreichte Manuel Deitert in Begleitung von Ria Winking-Dülmer, Geschäftsführerin der Reken-Stiftung, und des Ordnungsamtsleiters Daniel Edeler eine 15.000 Euro-Spende an den Bürgerbusvereins-Vorsitzenden Josef Ewering.

Reken-Stiftung unterstützt Schulgarten-Projekt

Im Beisein des stellvertretenden Schulleiters Jürgen Niewerth (l.), der Rektorin Sigrid Kliem (2.v.l.) und der Reken-Stiftungs-Geschäftsführerin Ria Winking-Dülmer (r.) überreicht Sabine Rensing (4.v.l.) vom Kuratorium den Spendenscheck der Reken-Stiftung an Bernd Trockel (3.v.l.) und an Dr. Rita Holtwick (2.v.r.).

Rekenerin spendet für Rekener

Gabriele Overwiening ist Inhaberin der Rekener Apotheken am Bahnhof und am Benediktushof. 2004 hatte die Geschäftsfrau eine gute Idee. Sie strich die althergebrachten Terminkalender komplett aus ihrem Werbeetat und spendete die eingesparten 1.500 Euro für einen guten Zweck. Über die Jahre kam so die stolze Summe von 24.000 Euros zusammen.

Vier neue Tore für den SC Reken

Rund 1.500 Mitglieder hat der SC Reken, von denen 900 regelmäßig auf vier Anlagen aktiv Sport treiben. Das Erhalten der Infrastruktur und die Pflege und Wartung der Gerätschaften erfordern viel Zeit und Arbeit, und der Verein ist dabei verständlicherweise immer wieder auch auf Unterstützung angewiesen.